Grundsätze

Dr. Gerhard Hofweber begleitet Menschen dabei, den Weg zur tiefen Dimension der Wahrheit und Liebe, und damit zu Gott zu finden. Nachdem es genau drei Wege zu diesen Zielen gibt, kann jeder Klient selbst wählen, welchen davon er selbst gehen möchte oder, ob er eine Kombination aus diesen Wegen bevorzugt.

Natürlich stehen die Befindlichkeit und die Disposition der Klienten im Mittelpunkt, aber in Bezug auf den Weg kann es keine Kompromisse geben: die Wahrheit muss unser Leitstern sein. Genau dies hat Platon in seinem Höhlengleichnis vollendet ausgedrückt. Das Höhlengleichnis ist nicht eine Theorie neben anderen, sondern der Erfahrungsbericht von jemandem, welcher den beschwerlichen Aufstieg zum Licht gemeistert hat. Platon weiß, wovon er redet.

Die Wege zum Licht sind die Folgenden:

I.
Der Weg der Kunst

Wer den Weg der Kunst mit Gerhard Hofweber gehen möchte, sollte Das schöne Kind lesen und daraufhin mit Dr. Hofweber in den Austausch treten. Dieser hat den Charakter einer ästhetischen Inspiration, welcher für unser Leben praktisch wird.

Diese Form der Arbeit vollzieht sich punktuell und inspirativ. Es werden Keime gesetzt, die dann plötzlich explosiv austreiben.

II.
Der Weg der Philosophie

Wer den Weg der Philosophie gehen möchte, muss bereit sein für eine philosophische Auseinandersetzung. Diese beinhaltet eine ständige Diskussion zwischen unseren verstandesmäßigen Ableitungen und der darunter liegenden vernünftig-philosophischen Prinzipien.

Diese Arbeit ist sukzessiv, dauerhaft und führt zu Erkenntnissen, die Schritt für Schritt nachvollzogen werden können. Letzteres ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil des philosophischen Weges.

III.
Der Weg der Offenbarung

Für denjenigen, der den Weg der Offenbarung gehen möchte, eröffnet sich durch Dr. Hofweber eine einmalige Gelegenheit. Durch den unmittelbaren Kontakt von Dr. Hofweber zu Gott ist es ihm möglich Gottes Antworten auf Ihre Fragen zu vermitteln. Diese Form der Arbeit ist sehr verwirrend für die Klienten, da die ganze Wuchtigkeit der Wahrheit und der Weisheit Gottes unmittelbar erfahren wird. Wir erhalten die Antworten auf unsere Fragen, aber das Warum können wir im Moment nicht verstehen. Die Richtigkeit und Weisheit der Antworten können nur retrospektiv erfahren werden. Retrospektiv verstehen wir die Weisheit, richtig handeln müssen wir aber früher. Diese Arbeit funktioniert völlig unabhängig von Konfessionszugehörigkeiten oder Gläubigkeit überhaupt. Vergessen Sie am besten, wie Sie religiös geprägt worden sind. Für die Wahrheit Gottes spielt das keine Rolle.

Formate

Alle drei Wege zum Licht können auf verschiedene Art und Weise beschritten werden. Jeder möchte bitte für sich selbst entscheiden, welches Format für die Erfüllung seiner Ziele ihm am sinnvollsten erscheint. Wichtig ist aber auch, zu verstehen, dass im Lichte der Wahrheit der Wunsch nach einem erfüllten Leben oftmals eine ganz andere Gestalt annimmt, als wir uns dies zuvor vorstellen können. Dies ist zu respektieren und anzuerkennen. Der Maßstab ist die Wahrheit selbst und nicht unsere Vorstellung von der Wahrheit.

I.
Individuelles Coaching

Das individuelle Coaching ist definiert durch eine One-to-One Situation mit Dr. Hofweber die sich maximal auf einen Zeitraum von 90 Minuten erstreckt. Für den Klienten wird hier absolute Individualität und Intimität gewährleistet. Die Stundenzahl und der Turnus werden in der ersten Sitzung individuell abgestimmt.

II.
Intensivseminar

Die Intensivseminare erstrecken sich auf 2-3 Tage und sind nur für max. 5 Teilnehmer belegbar. Die Themen der Intensivseminare sind z.T. vorgegeben, können aber auch je nach Bedarf individuell abgestimmt werden.

III.
Das philosophische Retreat

Das philosophische Retreat ist ein Rückzug für eine Woche aus unserer hektischen, üblicherweise erfahrenen Alltagswahrnehmung. Um sich dem Weg der Philosophie widmen zu können, bedarf es einer Auszeit, die von den üblichen Einflüssen des Alltags so wenig wie möglich gestört werden sollte.

Das philosophische Retreat findet in drei verschiedenen Forman statt:

Individuell (nur eine Person), Kleingruppe (max. 4 Personen), Gruppe (max. 12 Personen)

IV.
Staatsbader Symposium für Philosophie
Turnusmäßig findet einmal im Jahr das Staatsbader Symposium für Philosophie im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau statt. Das Symposium erstreckt sich auf 1,5 Tage und ist thematisch gebunden. Es bietet den idealen Einstieg, um die Arbeit von Dr. Hofweber kennenzulernen.

Methoden

Der Weg zur Erkenntnis der fundamentalen Bedeutung der Wahrheit und Liebe für unser Leben, führt nicht über die Gefühle, sondern über die Erkenntnis. Erkenntnis bedeutet dabei nicht, was wir heute gewöhnlich darunter verstehen, nämlich einen bloßen Informationsgehalt. Natürlich weiß jeder, dass er gesünder, gelassener, heiterer intensiver und schließlich erfüllter leben sollte. Aber die große Kunst besteht nicht darin diese Information zu haben, sondern eine Tiefe praktisch-vernünftige Erkenntnis zu gelangen, die mich auch ermächtigt, dies alles umzusetzen.

Die rein verstandesmäßige Information ist irrelevant. Es zählt allein die tiefe Erkenntnis aus der Weisheitsdimension.

Um die Dimension dieser Erkenntnis zu erschließen, verwendet Dr. Hofweber drei Methoden, die er teilweise selbständig entwickelt hat.

I.
Die philosophische Methode der vernünftigen Erkenntnis
Diese Methode ist im Grunde uralt und Sokrates ist ihr Stammvater. Sie vollzieht sich so, dass in einem ständigen Rückfragen der unreflektierten Thesen des Gesprächspartners, Schritt für Schritt die verborgenen Prinzipien desselben entdeckt werden. Erst dann, wenn diese offengelegt und für den Klienten erkennbar sind, kann der Wahrheitsgehalt dieser Thesen, Glaubenssätze und Prinzipien überprüft werden.
II.
Die Erkenntnisaufstellung

Die Erkenntnisaufstellung ist eine vor Dr. Hofweber selbstentwickelte Methode. Sie basiert auf der fundamentalen Erkenntnis der Familienaufstellung von Bert Hellinger. Anders, als dessen Arbeit fokussiert sich die Erkenntnisaufstellung nicht auf die Ordnung der Gefühle, sondern auf die Ordnung der Gedanken. Gefühle werden in herkömmlichen Aufstellungen auch in den fremden Repräsentanzen während der Aufstellungen intensiv durchlebt. Das Problem ist jedoch, dass sie außerhalb des geschützten Raumes der Aufstellung nicht erlebt werden können und an der harten Realität zerschellen.

Bei der Erkenntnisaufstellung ist dies anders, denn eine Erkenntnis, die in der Aufstellung gewonnen wird, gilt auch außerhalb des Aufstellungsraumes. Einer Erkenntnis bin ich mir bewusst. Dieses Bewusstsein verliert sich auch dann nicht, wenn ich ins normale Leben zurückkehre. Die Ordnung der Gefühle folgt dann der Ordnung der Erkenntnis von ganz allein.

III.

Das Gespräch mit Gott

Auf eine irgendwie nicht ganz erklärliche Weise ist es Dr. Hofweber gelungen, direkten Kontakt zu Gott aufzunehmen und mit ihm in einem ständigen Dialog zu treten. Genau genommen ist es sogar andersherum: Gott selbst hat mit ihm den Dialog aufgenommen und nie wieder abreißen lassen.

Es mag seltsam klingen, aber stellen Sie sich vor, sie können mit Ihren fundamentalen Lebensfragen, Ihren Nöten, Ihren Sorgen und Ihren Leiden direkt vor Gott treten und ihn Fragen, wie sie all dies überwinden können. Welche Erleichterung wäre das für Sie, wenn Sie wüssten, dass die Antworten auf Ihre Fragen von Gott persönlich kämen.

Genau dies ist tatsächlich möglich. Gerhard Hofweber ist durch seinen Kontakt zu Gott in der Lage, Ihnen Gottes Antworten zu Ihren Fragen direkt zu vermitteln. Seitdem ihm dies möglich geworden ist, hat er auch selbst sein Leben auf Gott ausgerichtet und tut nur noch das, was Gott ihm sagt.

Um diese Erfahrung selbst zu machen, brauchen Sie weder gläubig zu sein, noch einer bestimmten Religion anzugehören. Gott steht jedem gleichermaßen zur Verfügung. Jeder, der möchte, kann die befreiende Erfahrung machen, was es bedeutet, sich von Gottes liebevoller und mächtiger Weisheit leiten zu lassen.

Staatsbader Symposium für Philosophie und Wirtschaft

Unter dem Titel „Der wahre Sinn unseres Lebens“ findet vom 26. bis 27. November 2021 im Staatsbad Bad Brückenau ein
weiteres Staatsbader Symposium für Philosophie und Wirtschaft statt.

Die Frage nach dem Sinn unseres Lebens gilt gemeinhin als unbeantwortbar. Dies ist aber falsch. Es gibt tatsächlich den Sinn unseres Lebens und er gilt, trotz aller Individualität, für alle gleich. In dem Symposium wird vermittelt, worin dieser Sinn besteht und aufgezeigt, warum nur dies der einzig wahre Sinn unseres Lebens sein kann.

Orte der Begegnung

Seit 2016 lebt Gerhard Hofweber in der Philosophenvilla im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau.
Er betreibt hier das gleichnamige Gästehaus, den Schlosspark Biergarten und das Café Carpe Diem.

Seit 2021 bewohnt er außerdem den Palazzo della filosofia in Rocca d’Arce (bei Rom), wo auch zukünftige philosophische Retreats stattfinden werden.